Strict Standards: Non-static method serendipity_plugin_api::hook_event() should not be called statically in /www/htdocs/w00ba9da/krisenblog/include/functions_smarty.inc.php on line 553

Strict Standards: Non-static method serendipity_plugin_api::get_event_plugins() should not be called statically in /www/htdocs/w00ba9da/krisenblog/include/plugin_api.inc.php on line 1041

Strict Standards: Non-static method serendipity_plugin_api::hook_event() should not be called statically in /www/htdocs/w00ba9da/krisenblog/include/functions_smarty.inc.php on line 553

Strict Standards: Non-static method serendipity_plugin_api::get_event_plugins() should not be called statically in /www/htdocs/w00ba9da/krisenblog/include/plugin_api.inc.php on line 1041

Vier Punkte, die die Welt kaum erschĂĽttern

Es wird aber auch Zeit! Sich endlich mal mit dem "4-Punkte-Programm fĂĽr einen Kurswechsel in Europa" des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) zu befassen. Bereits im Dezember hatte der DGB Bundesvorstand (Abteilung Wirtschafts-, Finanz- und Steuerpolitik) dieses veröffentlicht. Was steht drin? Und wie weit fĂĽhrt es? Nicht zuletzt, an wen richtet es sich? Zusammenfassend heiĂźt es in der Einleitung: "Statt die tiefer liegenden Krisenursachen zu beseitigen, wird den Ländern ein rigoroser Kurs von Lohn- und SozialkĂĽrzungen aufgezwungen. [...] Mit diesem Schrumpfkurs wird der ohnehin geschwächten Weltwirtschaft massiv Kaufkraft entzogen. [...] Wir fordern deshalb vor allem die deutsche Bundesregierung auf, die SchlĂĽsselrolle der EZB als Kreditgeber der letzten Instanz und die EinfĂĽhrung von Eurobonds nicht länger blockieren." Dann kommen die Punkte.  [ Mehr ]

Laufen lassen?

ReiĂźt der Strudel der Staatsverschuldungen und Umverteilungen etwa nur nicht ab, weil die Prinzipien der Marktwirtschaft nicht konsequent genug angewendet werden? Dieser Meinung ist nicht nur der Ifo-Querulant Hans-Werner Sinn, alias „Professor Ahab“, der neulich in einem Offenen Brief dafĂĽr warb, die Gläubiger, also die privaten Finanzakteure, fĂĽr die Krise bluten zu lassen, statt sie ständig mit Staatsgeldern aufzupäppeln. Diese seien schlieĂźlich das Investitionsrisiko selbst eingegangen und hätten dafĂĽr die Konsequenzen zu tragen.  [ Mehr ]

Der Glaube schwindet

Die Wirtschaftkrise findet zwangsläufig ihren Niederschlag in den Köpfen. Weltweit verlieren die Menschen, sofern sie es hatten, das Vertrauen an die freie Markwirtschaft. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des US-amerikanischen Forschungszentrums Pew Research Center. Das Zentrum gilt als konservative Denkfabrik und fĂĽhrt u.a. weltweite Umfragen durch. Die aktuelle Studie zur Wahrnehmung der Wirtschaftslage („Pervasive Gloom About the World Economy“) wurde in 21 Ländern durchgefĂĽhrt. Dabei gab nur jeder vierte an, mit der Wirtschaftslage in seinem Land zufrieden zu sein.  [ Mehr ]

Proletarier aller Länder…

Der Abschlusssatz aus dem „Kommunistischen Manifest“ klingt zwar heutzutage ein wenig altbacken, hat aber nichts von seiner Aktualität verloren. Eher im Gegenteil, hat doch die fortschreitende ökonomische Globalisierung („Tendenz zum Weltmarkt“ hieĂź das bei Marx) zu einer massenhaften, globalen Proletarisierung gefĂĽhrt, und es mehren sich Stimmen, die meinen, man könne nun erstmals von einer „Weltarbeiterklasse“ sprechen. Das ist auch in der kritischen Wissenschaft angekommen. Nachdem im März 2011 erstmalig in Lissabon die Konferenz „Strikes and Social Conflicts“ stattfand (die 817 Seiten starke Dokumentation in Englisch, Portugiesisch und Spanisch findet sich hier als pdf zum Download), hat sich eine gleichnamige wissenschaftliche Assoziation gebildet, die im Juni nun erstmals das wissenschaftliche Journal „Workers of the World“ herausgebracht hat.  [ Mehr ]

[ Seite 1 von 1, insgesamt 4 Einträge ]
Strict Standards: Non-static method serendipity_plugin_api::hook_event() should not be called statically in /www/htdocs/w00ba9da/krisenblog/include/functions_smarty.inc.php on line 553

Strict Standards: Non-static method serendipity_plugin_api::get_event_plugins() should not be called statically in /www/htdocs/w00ba9da/krisenblog/include/plugin_api.inc.php on line 1041