Strict Standards: Non-static method serendipity_plugin_api::hook_event() should not be called statically in /www/htdocs/w00ba9da/krisenblog/include/functions_smarty.inc.php on line 553

Strict Standards: Non-static method serendipity_plugin_api::get_event_plugins() should not be called statically in /www/htdocs/w00ba9da/krisenblog/include/plugin_api.inc.php on line 1041

Strict Standards: Non-static method serendipity_plugin_api::hook_event() should not be called statically in /www/htdocs/w00ba9da/krisenblog/include/functions_smarty.inc.php on line 553

Strict Standards: Non-static method serendipity_plugin_api::get_event_plugins() should not be called statically in /www/htdocs/w00ba9da/krisenblog/include/plugin_api.inc.php on line 1041

Der Glaube schwindet

Die Wirtschaftkrise findet zwangsläufig ihren Niederschlag in den Köpfen. Weltweit verlieren die Menschen, sofern sie es hatten, das Vertrauen an die freie Markwirtschaft. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des US-amerikanischen Forschungszentrums Pew Research Center. Das Zentrum gilt als konservative Denkfabrik und führt u.a. weltweite Umfragen durch. Die aktuelle Studie zur Wahrnehmung der Wirtschaftslage („Pervasive Gloom About the World Economy“) wurde in 21 Ländern durchgeführt. Dabei gab nur jeder vierte an, mit der Wirtschaftslage in seinem Land zufrieden zu sein.

Bereits 2008, zu Beginn der Krise, hatte das Zentrum eine ähnliche Studie durchgeführt. Seitdem hat der „Glauben“ an den Kapitalismus mächtig gelitten. In den wenigsten der 21 untersuchten Länder hält mehr als ein Drittel die wirtschaftliche Lage für gut (siehe Überblick). Der Verlust des Vertrauens in die freie Marktwirtschaft ist dabei vor allem in den besonders von der Krise betroffenen Ländern groß, etwa in Italien, Spanien und Griechenland.

Ausnahmen des globalen Trends stellen etwa China, Brasilien und – natürlich – Deutschland dar. Demnach bewerten 73 Prozent der deutschen Befragten die Wirtschaftslage hierzulande als gut (20 Prozent mehr als 2008), und nur 23 Prozent sehen die wirtschaftliche Entwicklung pessimistisch. Zum Vergleich: In Griechenland meinen 81 Prozent, dass sich die wirtschaftliche Lage weiter verschlechtern wird (siehe National Report Card).

Fast 70 Prozent der deutschen Befragten glauben auch daran, dass die Menschen ohne den freien Markt keinesfalls besser dran wären (siehe hier). Allerdings wird das in Ostdeutschland durchaus anders gesehen, so wie generell Befragte, die ihre ökonomische Situation schlechter bewerten, eher eine Präferenz für ökonomische Alternativen aufweisen. Und so ist innerhalb Europas in Spanien und Griechenland diese Tendenz denn auch am größten.


Strict Standards: Non-static method serendipity_plugin_api::hook_event() should not be called statically in /www/htdocs/w00ba9da/krisenblog/include/functions_smarty.inc.php on line 553

Strict Standards: Non-static method serendipity_plugin_api::get_event_plugins() should not be called statically in /www/htdocs/w00ba9da/krisenblog/include/plugin_api.inc.php on line 1041