Strict Standards: Non-static method serendipity_plugin_api::hook_event() should not be called statically in /www/htdocs/w00ba9da/krisenblog/include/functions_smarty.inc.php on line 553

Strict Standards: Non-static method serendipity_plugin_api::get_event_plugins() should not be called statically in /www/htdocs/w00ba9da/krisenblog/include/plugin_api.inc.php on line 1041

Strict Standards: Non-static method serendipity_plugin_api::hook_event() should not be called statically in /www/htdocs/w00ba9da/krisenblog/include/functions_smarty.inc.php on line 553

Strict Standards: Non-static method serendipity_plugin_api::get_event_plugins() should not be called statically in /www/htdocs/w00ba9da/krisenblog/include/plugin_api.inc.php on line 1041

PKW-Verkäufe in Italien, Portugal, Spanien auf Zwölfjahrestief

Ohne an dieser Stelle über den Sinn und Unsinn von permanenten PKW-Anschaffungen sinnieren zu wollen, liefern Statistiken von Neuzulassungen dennoch einen interessanten Indikator für die Kaufkraft der privaten Haushalte. Und mit denen sieht es danach in Italien, Spanien und Portugal düster aus. Im April 2012 fielen die PKW-Neuzulassungen in allen drei Ländern auf dem niedrigsten Stand seit Anfang der 90er Jahre des letzten Jahrhunderts.

In Italien wurden laut des italienischen Ministeriums für Infrastruktur und Transport (MIT) im April 2012 130.000 PKW neu zugelassen. Das sind rund 60.000 Stück, oder 32% weniger als noch im April 2010.

In Spanien teilte der Automobilherstellerverband ANFAC mit, dass im April mit 56.250 PKW rund 22% weniger Fahrzeuge zugelassen wurden als im April 2011. Noch nie seit Beginn der Statistik im Jahre 1990 gab es im April so wenige Neuzulassungen.

Noch drastischer die Situation in Portugal. Dort waren es im April 2012 gerade einmal noch 8.400 Neuzulassungen und damit rund 42% weniger als im April des Vorjahres.

Vor dem Hintergrund des krisenbedingten Rückgangs bis hin zum faktischen Zusammenbruch der Neuwagenverkäufe in etlichen Staaten der EU, werden Meldungen verständlicher, die von Kurzarbeit bei Ford und von katastrophalen Absatzrückgängen z.B. bei Opel sprechen. Ein weiteres Indiz für eine Krise der europäischen Automobilmärkte ist auch das erneute Stilllegen großer Mengen von PKW-Transportwaggons auf Abstellgleisen des westlichen Ruhrgebiets. Diese Transportkapazitäten werden wegen fehlender Neuwagenverkäufe derzeit nicht benötigt. Eine Situation, die an diejenige im Jahre 2008 erinnert, als z.B. hunderte Waggons alleine auf der stillgelegten NIAG-Bahnstrecke von Moers nach Neukirchen-Vluyn abgeparkt wurden und sich dort zu einem fast 10 km langen „Krisenzug“ formierten.

[Quelle für die statistischen Daten: querschuesse.de ]


Strict Standards: Non-static method serendipity_plugin_api::hook_event() should not be called statically in /www/htdocs/w00ba9da/krisenblog/include/functions_smarty.inc.php on line 553

Strict Standards: Non-static method serendipity_plugin_api::get_event_plugins() should not be called statically in /www/htdocs/w00ba9da/krisenblog/include/plugin_api.inc.php on line 1041